Unsere Vorbilder aus der Kampagne 2018

Zurück zu den Vorbildern aus der Kampagne: 2021
ichduwirnrw-Savo
„Integration ist für mich Respekt, Verständnis und Freundschaft.“

Savo,

Maler in NRW

ichduwirnrw-Turgay
„Jeder Mensch liebt das Land seiner Kindheit. Gut, dass meine Kinder in einem Land mit Zukunft aufwachsen.“

Turgay,

Unternehmer in NRW

ichduwirnrw-Nasir
„Menschenrechte, Demokratie und Meinungsfreiheit. Das sind Werte, die ich hier gelernt habe.“

Nasir,

Bus- und Straßenbahnfahrer in NRW

ichduwirnrw-Suat
„Ich wollte auch mitentscheiden. Deshalb habe ich den deutschen Pass.“

Suat,

Sozialwissenschaftler in NRW

ichduwirnrw-Nebahat
„Ich konnte noch nie einfach nur da sein. Ich muss immer auch meinen Senf dazugeben dürfen.“

Nebahat,

Rentnerin in NRW

ichduwirnrw-Asli
„Dieses Land ist gut zu seinen Menschen. Es bietet uns eine freie und selbstbestimmte Zukunft.“

Asli,

Journalistin in NRW

ichduwirnrw-Debbie-Ann
„Ich wollte nur ein Jahr bleiben. Jetzt bin ich hier zu Hause.“

Debbie-Ann,

Kommunikationsberaterin in NRW

ichduwirnrw-Sheila
„Für mich steht fest: Deutschsein hat keine Hautfarbe.“

Sheila,

Polizistin in NRW

ichduwirnrw-Tuğba
„Auf dem Fußballplatz war es völlig egal, wo ich herkomme. Heute ist ganz NRW mein Spielfeld.“

Tuğba,

Fußballtrainerin in NRW

ichduwirnrw-Nuri Quentin
„Papa sagt, hier kann man seine Träume leben. Jetzt träume ich jede Nacht davon, Feuerwehrmann zu werden.“

Nuri Quentin,

Kindergartenkind in NRW

Hier geht es zu den Vorbildern aus der Kampagne: 2021 2019

Diese Seite verwendet Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Wie Sie die Verwendung von Cookies unterbinden können, erfahren Sie in den Datenschutz-Hinweisen. Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.